Pilzkopf und Velours sind zwei wichtige aber nicht so bekannte Klettverschlussarten. Bitte sprechen Sie und bei Interesse an. Beide Klettverschlussarten sind zum Aufnähen oder selbstklebend verfügbar.

Welchen Art von Pilzkopf bzw. Velours Sie einsetzen wollen bestimmen natürlich Ihre Anforderungen. Nachfolgend haben wir einige interessante Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt, die interessante Punkte für Pilzkopf und Velours veranschaulichen sollen.

Was ist Pilzkopfband?

Zusätzlich zum traditionellen Klettverschluss existiert eine weitere Form des Hakenbandes, die als Pilzkopfband bezeichnet wird. An dessen Oberfläche sind anstatt kleiner Häkchen kleine pilzkopfförmige Häkchen vorhanden. Dieses Pilzkopfband geht mit dem Flauschteil eine höhere Haftkraft ein. Es ist auch möglich ein Pilzkopfband mit einem andren Pilzkopfband zu verbinden.

Wie viele Bewegungszyklen erlaubt ein Pilzkopfband?

Das Pilzkopfband weist deutlich weniger Öffnungs- uns Schließzyklen auf als traditionelle Klettverschlüsse. Es erlaubt ca. 100 Öffnungs- und Schließzyklen.

Wie kann Pilzkopfband eingesetzt werden?

Veloursband kann mit allen verschiedenen Hakenbändern kombiniert werden.

Was sind Vorteile von Pilzkopfband?

Das Pilzkopfband ist ein flaches Band. Insbesondere in Kombination mit Veloursband entstehen so relativ flache Klettverschlüsse. Da das Pilzkopfband eine extrudiertes Band ist, nimmt es zudem keine Feuchtigkeit auf.

Was ist Veloursband?

Als Alternative zum Flauschband kann auch ein Veloursband zum Einsatz kommen. Dieses besitzt noch feinerer Härchen und verursacht eine noch stärkere Anhaftung auf dem Hakenband.

Wo wird Veloursband verwendet?

Veloursband findet u.a. in der Orthopädie, der Medizintechnik, im Messebau, in der Reinigungsindustrie, sowie der Polsterindustrie Anwendung.

Was sind Vorteile von Veloursband?

Das Veloursband ist wie das Pilzkopfband ein flaches Band. Insbesondere in Kombination mit Pilzkopfband entstehen so relativ flache Klettverschlüsse.

Titel

Nach oben