Unelastische Bänder

Startseite/Unelastische Bänder

Unelastische Bänder – geben viel Halt!

Unsere unelastischen Bänder sind „Made in Germany“, was sie zu echten Qualitätsartikeln macht und ihre Funktionalität und Langlebigkeit garantiert.

Unelastische Bänder sind ein zentraler Bestandteil unseres Sortiments. Sie sind aus der Fertigung von Textilprodukten, Lederwaren und vielen anderen Einsatzzwecken nicht wegzudenken. Da die überwiegende Zahl der unelastischen Bänder nach kundenspezifischen Anforderungen gefertigt werden und hohen Anforderungen entsprechen, ist eine Wiedergabe auf unserer Webseite in Form von „Standardartikeln“ eine Herausforderung. Dennoch finden Sie hier auf unserer Webseite häufig benötigte Artikel die Ihnen zur Konfiguration und Bestellung bereit stehen.

Zur Anfrageseite geht es hier.

Weitere Infos

Unelastische Bänder dienen prinzipiell der Sicherung, Verstärkung, zum Tragen, Halt und der Stabilisierung. Unelastische Bänder finden Einsatz in der Mobiltechnik, beim Bedarf für den Bausektor, bei Heimtextilien, in der medizinischen Ausrüstung, in der Schutztechnik und im Sicherheitssektor, der Bekleidung und Freizeit, sowie der Industrie insgesamt.

Gerne sehen wir uns Ihre Muster an, machen Vorschläge für Ihre Anwendungen und unterbreiten Ihnen Ihr persönliches Angebot. Hierzu bieten wir Ihnen über unsere Anfrageseite die Möglichkeit, den für Sie passenden Artikel zu ermitteln. Teilen Sie uns hierzu Ihre Anforderungen und Wünsche mit und wir kontaktieren Sie schnellst möglich um Ihnen das geeignete Produkt vorzustellen.

Wo finden unelastische Bänder ihre Anwendung?

Unelastische Bänder können rein dekorativen Charakter haben, oder als funktionelle Elemente, bspw. zur Verbesserung der textilen Eigenschaften eines Produktes dienen. Sie fungieren als Gurte (Gurtbänder, Haltegurte, Tragegurte), Verstärkungsbänder, Haltebänder, Zierbänder, Reflektorbänder. Köperbänder (zur Verstärkung, Verzierung, Verschlussband an Säcken, zum Aufhängen von Textilien, etc.), Einfassband, Nahtband, Stoßband. Sie sind im privaten Bereich ebenso von Nutzen wie im gewerblichen Bereich.

Wir verkaufen Bänder als Meterware oder als Zuschnitte.

Was sind Gurtbänder?

Gurtbänder sind unelastische Bänder, die für eine reißfestere, scheuerfestere, formstabilere und strapazierfähigere Ausführung gefertigt werden als normale Bänder. Sie kommen in Form von Gurtbändern, Haltegurte, Tragegurten und Griffbändern zum Einsatz. Gurtbänder können aus synthetischen Materialien wie Polyester, Polypropylen, oder aus hochfesten Fasern, aber auch Naturfasern wie Baumwolle und Leinen hergestellt werden.

Aus welchen Materialien können Bänder gefertigt sein?

Unelastische Bänder können aus verschiedenen Materialien (Baumwolle, Leinen, Polyethylen (PES), Polypropylen (PP)) bestehen und werden für die verschiedensten Anforderungen hergestellt. Die verfügbaren Farben finden Sie in der Produktkonfiguration.

Bitte sprechen Sie uns für Ihre Bedürfnisse hier an.

Was sind die Eigenschaften von Baumwolle (BW)?

Baumwolle ist ein Naturstoff und somit natürlich abbaubar. Sie besitz je nach Verarbeitung einen angenehmen Tragekomfort, ist widerstandsfähig, atmungsaktiv und sehr dehnbar. Sie nimmt Wasser auf und kann dabei aufquellen, was man sich als Eigenschaft nutzbar machen kann. Die Trocknung von Baumwolle ist im Vergleich zu Kunstfasern aber vergleichsweise langsam. Baumwolle ist eine reißfeste, strapazierfähige, scheuerfest und insgesamt langlebige Naturfaser. Baumwolle, die beim Waschen normalerweise eingeht kann durch spezielle Verfahren schrumpffrei und knitterarm gemacht werden.

Was sind die Eigenschaften von Polyester (PES)?

Polyester ist eine Kunstfaser mit geringem Gewicht und nicht natürlich abbaubar. Ihr Tragekomfort ist leicht seidig und angenehm auf der Haut. Polyester ist ein widerstandsfähiges, reißfestes Material und besitzt eine gute Atmungsaktivität. Die Wasseraufnahme ist im Vergleich zu Baumwolle sehr geringer, daher kann das Gefühl des Schwitzens entstehen, aber sie gibt Feuchtigkeit auch schnell wieder ab. Polyester kann größeren Kräften Widerstand leisten als Baumwolle und hat gleichzeitig eine hohe Elastizität. Die Temperaturbeständigkeit von Polyester geht bis 180°C und es besitzt eine extrem gute UV-Beständigkeit.

Was sind die Eigenschaften von Polypropylen (PP)?

Polypropylen besitzt eine große Reißfestigkeit, Elastizität und ist sehr beständig gegenüber äußeren Einflüssen. Sie sind daher sehr gut im Außenbereich einsetzbar. Durch die günstige Herstellung ist es preiswerter als andere Kunstfasern. Es besitzt eine hohe Resistenz gegenüber Abrieb. Weiter besitzt es eine relativ gute Beständigkeit gegenüber Basen und Säuren. Polypropylen kann sich gut verformen, ohne Risse zu bekommen und ist daher als Material mit einer hohen Zähigkeit bekannt. Es verformt sich unter verschiedenen Krafteinwirkungen nur wenig und ist daher formstabil.

Was sind die Eigenschaften von Nylon (PA)?

Nylon besitzt als künstliche Faser aus Polyamid die Eigenschaft einer hohe Scheuerfestigkeit und ist gegenüber Lasten sehr reißfest. Nylon ist pflegeleicht, gut waschbar und trocknet schnell. Technisch gesehen ist es in der Lage Energien gut zu absorbieren und ist dabei äußerst elastisch und dehnbar. Da es deutlich weniger UV-resistent als Polyester ist wir es im Außenbereich gerne durch dieses ersetzt. Nylon ist ein Material und schnell trocknend.

Was bedeutet die Bezeichnung Appretur und welche Arten an Appreturen gibt es bei Wahl Textilien?

Der Begriff Appretur bezeichnet die Tatsache, dass einem Band eine zusätzliche Eigenschaft verliehen wird. So werden Oberflächen veredelt, die Haptik verändert, oder auch die Verarbeitung vereinfacht. Umgangssprachlich kann man damit u.a. die Steifigkeit eines Bandes beschreiben. Bänder können weich, normal und hart appretiert sein.

Ripsband

Was ist Ripsband?

Ripsband weist kein Fischgratmuster auf, sondern ist in einer klassischen Bindungstechnik gewebt. Es erhält so eine geriffelte Oberfläche. Ripsband ist weniger robust als ein Köperband. Letztlich kann man es als eine Unterart der Einfassbänder bezeichnen.

Köperband

Was ist Köperband?

Köperband ist ein unelastisches und formstablies Band, das klassischer Weise in Form eines Fischgratmusters mit diagonal verlaufenden Rillen gewebt ist. Synonyme sind „Twill“ (engl.) oder einfach „Köper“. Von seinem Webmuster bekommt es seine Bezeichnung und ergeben sich seine wertvollen Eigenschaften, die es in der Textilindustrie unverzichtbar machen.

Wozu dient Köperband?

Köperband gibt textilen Produkten Stabilität und schützt und verstärkt Stoffkanten. Seine Robustheit trägt dazu bei textilen Produkten ihre Eigenschaften zu verleihen und es kommt nicht zu einer Verzerrung. Es dient bspw. als Trägerband für Schürzen, es verstärkt Bünde und Säume, es diente zum Aufhängen von Tüchern und Kleidungsstücken und stabilisiert Nähte, etc.

Aus welchen Materialien wird Köperband hergestellt?

Köperbänder aus Baumwolle sind die wohl am weitesten verbreiteten Bandmaterialien. Sie können aber auch aus Polyester gefertigt werden. Auch aus Leinen, Wolle oder Seide können Köperbänder theoretisch hergestellt werden.

Kann Köperband weiter konfektioniert werden?

Sie können unser Köperband weiter besticken, bedrucken und vernähen.

Einfassband

Was ist ein Einfassband?

Wie der Name schon sagt kann mit Einfassband ein Gewebe eingefasst und damit abgegrenzt werden. Das Einfassband schützt hierbei bspw. eine Stoffkante und ermöglicht gleichzeitig eine schöne Optik und Haptik. Man kann sie auch als Kanteneinfassbänder bezeichnen.

Welche Funktion haben Einfassbänder?

Einfassbänder haben eine Designfunktion, die Textilien ein angenehmes Aussehen geben. Eine mindestens genauso bedeutende Funktion ist der Schutz von Textilien. Nähte werden geschützt und die Textilien kann so insgesamt weniger beschädigt werden.

Aus welchen Materialien kann Einfassband bestehen?

Einfassband kann wie auch andere Bänder aus allen erdenklichen Materialen hergestellt werden. Wir verwenden hauptsächlich Baumwolle und Polyester für die Herstellung, was wohl mit Nylon gleichzeitig die am weitesten verbreiteten Materialien darstellt.

Schrägband

Was charakterisiert Schrägband?

Schrägband ist ein Band, das wir an Sie fertig gefalzt liefern. Dabei ist klassischer Weise die ursprüngliche Breite das Bandes auf etwa die Hälfte der Bandbreite reduziert, weil beide Seiten des Bandes nach innengeschlagen und gefalzt werden. Die angegebene Breite des Bandes ist die Breite des fertig gefalzten Bandes. So entsteht letztlich ein Band, wie wenn Sie eine getackerte Heftklammer im Querschnitt ansehen.

Was ist der Vorteil an Schrägband?

Schrägband ist ein feines Band, das gewoben und derart geschnitten ist, dass der Faserverlauf der Bandes 45° zur Längsrichtung verläuft. Damit sind Schrägbänder sogar gut in Radien zu verarbeiten und belassen dem fertigen Textilstück eine Elastizität, die anderen Bänder so nicht ermöglichen. Sie passen sich also sehr gut der genähten Kante an und haben den zusätzlichen Vorteil, wenig auszufransen.

Wofür wird Schrägband verwendet?

Schrägband findet seine Anwendung im Schutz und zur optischen Verschönerung von Stoffkanten an Kleidungsstücken und Gebrauchsgegenständen wie Taschen, Topflappen und Schürzen. Die Nähkanten bekommen dabei ein harmonischeres Aussehen und sind gleichzeitig geschützt. Die Schrägbänder finden vor allem Einsatz bei bewegten Gegenständen. Haben sie bspw. einen eher statischen Einsatz, dann kann ein Einfassband für Ihre Zwecke ausreichend sein.

Aus welchen Materialien kann Schrägband hergestellt werden?

Schrägbänder können aus Baumwolle, Satin, oder Polyester bestehen. Prinzipiell kommen aber alle Materialien in Frage, aus denen ein Band gewebt werden kann.

Leinen

Was sind Leinen?

Leinenfasern oder Flachsfasern sind pflanzliche Fasern, die aus dem gemeinen Lein oder auch Flachs gewonnen werden.

Wie können Leinen verarbeitet sein?

Leinen kann gewebt oder gestrickt werden.

Wie sehen Leinen aus?

Die Struktur von Leinen ist gröber und nicht so fein wie Baumwolle. Die gewebten Bänder haben dann die charakteristische Leinenoptik mit der ansprechenden leicht gröberen Struktur.

Was sind die Vorzüge von Leinen?

Leinen lassen sich waschen und gut verarbeiten. Leinen hat ein leichteres Gewicht als andere Materialien und ist ein nachwachsender Rohstoff und dadurch ein sehr ökologisches Material. Leinen ist ein weiches Material, etwas steifer als Baumwolle, es ist atmungsaktiv und sorgt bei Hitze für einen Wärmeausgleich. Es ist gleichzeitig resistent gegen Hitze und kann somit gut gebügelt werden.

Welche Eigenschaften von Leinen könnten mich überraschen?

Leinen sind gegen Abrieb nicht so sehr beanspruchbar wie andere Materialien und können als Gewebe leicht verknittern. Dies sind bei gewebten Bändern im Gegensatz zu Stoffen aber nicht so sehr gravierenden Probleme.

Titel

Nach oben